Energieeffizienz von Flurförderzeugen - Testmethoden - Straddle Carrier

Kalmar

Konkrete Messmethode in einem sterilisierten Fahr-/ Arbeitszyklus für Straddle Carrier zur Ermittlung des Kraftstoffverbrauchs in einer Stunde sowie mit Hilfe der Umrechnungen in der EN 16796-1 auch den Energieverbrauch.

Die europäische „Ökodesign-Richtlinie“ hat zum Ziel, die Energieeffizienz von energieverbrauchenden Produkten zu verbessern. Zu der Richtlinie gibt es bereits mehrere sogenannte Durchführungsverordnungen, in denen für bestimmte Produkte Maßnahmen definiert sein können um Energie einzusparen. Auch gibt es Verordnungen in denen Effizienzgrenzen festgelegt wurden. Für das Produkt Flurförderzeug gilt dies zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Im Sinne der Energieeinsparung ist es jedoch auch hier wichtig zu wissen, was verbraucht die Maschine eigentlich.

Um hier eine einheitliche anerkannte europäische Methode zu haben, wurde im CEN/TC 150 „Flurförderzeuge“ eine Normenreihe (EN 16796er- Reihe) erarbeitet.
Der ursprünglich dafür vorgesehene Guide ist mittlerweile vollständig in die prEN1679-6 eingeflossen. Sie konkretisiert in einem sterilisierten Fahr-/ Arbeitszyklus für Straddle Carrier die Messmethode, um den Kraftstoffverbrauch in einer Stunde und mit Hilfe der Umrechnungen in der EN 16796-1 auch den Energieverbrauch zu ermitteln.

Bei Fragen zu der genannten Normenreihe, können Sie sich gerne an
Andreas Scherb wenden.