Programm

25. und 26. September 2019, Frankfurt am Main

Adobe Stock - Minakryn Ruslan

Mitgliederversammlungen der Fachabteilungen (Anmeldung nur für Mitglieder der jeweiligen Fachabteilung möglich):

Fahrerlose Transportsysteme: 13:00 bis 17:00 Uhr
Flurförderzeuge: 15:00 bis 17:00 Uhr
Krane und Hebezeuge: 14:00 bis 16:30 Uhr
Stetigförderer: 15:00 bis 17:00 Uhr

3. Treffen des Arbeitskreises "Drohnen in der Inralogistik": 10:00 bis 16:30 Uhr

ab 18 Uhr Transfer zum Netzwerk-Dinner im Depot 1899

Adobe Stock - Minakryn Ruslan

Veranstaltungsort: Raum 1 im VDMA, Lyoner Str. 18, 60528 Frankfurt

bis 9:00 Uhr
Anmeldung

9:00 Uhr
Begrüßung durch Dr. Klaus-Dieter Rosenbach, Vorstandsvorsitzender des VDMA-Fachverbands Fördertechnik und Intralogistik sowie Sascha Schmel, Geschäftsführer des Fachverbands

Prof. Dr. Martin-Niels Däfler

9:10 – 9:55 Uhr
Prof. Dr. Martin-Niels Däfler: „Früher war die Zukunft auch besser“

Prof. Dr. Martin-Niels Däfler lehrt er als hauptamtlicher Professor an der FOM Hochschule in Frankfurt am Main. Als Redner, Trainer und Berater schaut er seit 25 Jahren über den Tellerrand. Seine Expertise und Erfahrungen rund um das Thema „Veränderung“ hat Däfler in 20 Büchern sowie über 150 Fachartikeln dokumentiert.

Dr. Joachim Michniewicz, BMW AG

9:55 – 10:25 Uhr
Dr. Joachim Michniewicz, BMW AG: „Autonome Transportroboter und Cloud Technology bei BMW – Vernetzung, Kollaboration und Offenheit in der Logistik“

Dr. Joachim Michniewicz leitet die Entwicklung der Services für die autonomen Transportsysteme bei der BMW AG auf Seiten der Group-IT. Zuvor war er für die fachliche Koordination der digitalen Innovationsthemen bei den internen Komponentenfertigern der BMW AG verantwortlich. Vor seiner Tätigkeit bei BMW hat er 5 Jahre am Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften der TU München gearbeitet und zum Thema „Automatische simulationsgestützt Arbeitsplanung in der Montage“ promoviert.

 

10:25 – 10:45 Uhr
Kaffeepause

Victor Splittgerber, Zalando SE

10:45 – 11:15 Uhr
Victor Splittgerber, Zalando SE: "Mobile Robotik im E-Commerce - wie innovative Nutzungsansätze die Auslastung erhöhen"

Victor Splittgerber leitet den Bereich Robotics und Logistikinnovationen bei Zalando – Europas größtem Online-Modehändler. Er unterstützt Zalandos Transformation von einem führenden E-Commerce-Unternehmen zu einer Multi-Service-Plattform, insbesondere mit fortschrittlicher Robotik. Als studierter Maschinenbauer gründete er zuvor das erfolgreiche IoT-Start-up Green City Solutions, wo er anschließend CTO war und umfangreiche Verbindungen in die Start-up-Welt aufgebaut hat.

Benjamin Federmann, doks. innovation

11:15 – 11:45 Uhr
Benjamin Federmann, doks. innovation: "Automatisierung in der Luft – Daten, Transport und digitale Bestandserfassung"
Benjamin Federmann hat BWL in Baden-Württemberg studiert. Vor der Gründung der doks. innovation GmbH und der Übertragung der Geschäftsführung war Benjamin Federmann als Director Marketing UAV Solutions bei der Leica Geosystems AG tätig. Herr Federmann hat während seiner zwölfjährigen beruflichen Laufbahn in verschiedenen Fach- und Führungspositionen in den Bereichen Produktmanagement, Marketing und Vertrieb gearbeitet. Benjamin Federmann ist verheiratet und Vater von drei Töchtern. Er wohnt und arbeitet in Kassel.

Simon Vogel, Fraunhofer IME

11:45 – 12:15 Uhr
Simon Vogel, Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie, IME: "Vertical Farming 2.0 - neue Bausteine für eine nachhaltige Agrarproduktion"

Simon Vogel arbeitete 7 Jahre in der Industrie im Bereich Biotechnologische Forschung sowie auch auf dem Gebiet des Pflanzenschutzes. An der Uni-Heidelberg verbrachte er 5 Jahre in der Melanom-Forschung bis er 2000 nach Aachen zuerst an die RWTH und im fließenden Übergang an das Fraunhofer IME wechselte. Nach mehreren Projekten mit Industriepartnern auch im Bereich Molecular Farming arbeitet Vogel seit 3 Jahren auf dem Gebiet des Indoor Farmings (Vertical Farming) und hat dazu eine patentierte Technologie entwickelt, die sich OrbiPlant nennt.

  • 12:15 – 12:45 Uhr
    Podiumsdiskussion und Abschluss
  • 12:45 – 13:15 Uhr
    „Kiosk“ im Vorraum mit Informationsangeboten aus dem VDMA
  • 13:15 – 14:00 Uhr
    Mittagessen