275 Jahre J.D. NEUHAUS

J.D. Neuhaus

Fachverband gratuliert zum Firmenjubiläum

Das Jahr 2020 ist für die J.D. Neuhaus GmbH Co. KG in Witten-Heven ein besonderes Jahr.
Am 9. September feierte das Unternehmen stolz sein 275-jähriges Bestehen. 1745 als Windenschmiede gegründet befindet sich J.D. Neuhaus seit nun 275 Jahren ohne Unterbrechung im Familienbesitz und gilt als ältestes in Gründerhand befindliches Maschinenbau-Unternehmen in Deutschland. Seit 1995 führt der Diplom-Betriebswirt Wilfried Neuhaus-Galladé das Haus, heute als geschäftsführender Gesellschafter.

Einen Einblick in 275-jährige Firmengeschichte gibt es hier.

J.D. Neuhaus

"Wenn wir eines gelernt haben, dann ist es, die Dinge immer etwas besser zu machen, als sie eigentlich sein müssten." So bringt Wilfried Neuhaus-Galladé, geschäftsführender Gesellschafter der J.D. Neuhaus GmbH Co. KG, die bis dato 275-jährige Geschichte seines Unternehmens auf den Punkt.

In einem eigenen Museum am Standort in Witten zeigt J.D. Neuhaus die Geschichte des Unternehmens. Seit Mitte der neunziger Jahre ist der Hebezeug-Hersteller auch Mitglied von "Les Hénokiens" (www.henokiens.com), einer Vereinigung von Firmen, die seit mindestens 200 Jahren bestehen, seit ihrer Gründung in Familienbesitz sind und noch von Nachkommen des Gründers geleitet werden.

Der VDMA-Fachverband Fördertechnik und Intralogistik gratuliert J.D. Neuhaus zu diesem herausragenden Jubiläum.